Picasso Museum in Malaga

Museo Picasso Málaga

Malaga ist die Geburtsstadt des großen Malers Pablo Picasso. Die Stadt hat dem berühmten Maler ein Denkmal gesetzt. Im Buenavista-Palast, einem Zivilgebäude im typischen andalusischen Stil der Renaissance, wurde zu Ehren des Künstlers das Picasso Museum eingerichtet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geschichte vom Picasso Museum

Das Museum entstammt dem 16. Jahrhundert und ist eine Mischung aus italienischer, Renaissance- und Mudejar-Architektur. 1530 bis 1540 wurde es für Diego de Cazalla erbaut. Diego de Cazalla war ein Zahlmeister der königlichen Armee und Marine. 1487 war er im Zuge der Reconquista an der Eroberung der damals zum Emirat der Nasriden gehörenden Stadt beteiligt gewesen. Der östliche Turm und der Haupthof, weisen darauf hin, dass es an Stelle eines nasridischen Palastes gebaut wurde. Er diente als Familienresidenz bis in das 19. Jahrhundert.

Im Jahre 1939 wurde es zum Monumento nacional erklärt und 1946 ging es in den Besitz vom Staat über. Im Jahr 1961 wurde in dem Gebäude das Museo Provincial de Bellas Artes (Provinz-Museum der schönen Künste) eröffnet. Im Jahre 1997 werden der Stadt Malaga von der Familie Piccasos viele seiner Werke überlassen.

Seit 2003 trägt das Museum den offiziellen Namen Museo Picasso.

Kunstwerke des KĂĽnstlers Picasso

Im Museum Picasso können Sie über 200 Kunstobjekte bestaunen. Verschiedene Skulpturen, zahlreiche Ölgemälde und Zeichnungen gibt es zu entdecken. Neben kubistisch-surrealistischen Kunstwerken sind es vor allem die Stier Motive, in denen sich die Herkunft und das spanische Temperament des Künstlers wiederspiegelt. Im Museum präsentierte Werke wie das ‚Stillleben mit Totenschädeln und drei Igeln’, die ‚Sitzende Jacqueline’ oder der ‚Uhu auf einem Stuhl’ sind Meisterwerke von Picasso mit bedeutsamen Wert. Die ausgestellten Exponate umfassen acht Dekaden von Picassos Lebenswerk.

Das Picasso Museum verfügt neben den ganzen Ausstellungsräumen über eine Bibliothek, ein Dokumentationszentrum, einen Hörsaal und eine pädagogische Abteilung.

Es wurde 2006 mit einem Ehrenpreis des American Institute of Architects ausgezeichnet.

Ă–ffnungszeiten

  • November – Februar: täglich geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr
  • März – Juni: täglich geöffnet von  10.00 bis 19.00 Uhr
  • Juli – August: täglich geöffnet von 10.00 bis 20.00 Uhr
  • September – Oktober: täglich geöffnet von 10.00 bis 19.00 Uhr

Besondere Ă–ffnungszeiten

Weihnachten: 24. und 31. Dezember, und 5. Januar: geöffnet von 10.00 bis 15.00 Uhr
25. Dezember, 1. Januar und 6. Januar: geschlossen

Adresse

Palacio de Buenavista, Calle San Agustín, 8, 29015 Málaga, Spanien

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden