Geburtshaus von Pablo Picasso

Geburtshaus von Pablo Picasso

In der Stadt Malaga in zentraler Lage am Plaza de la Merced der derzeitigen Hausnummer 15 steht das Geburtshaus des ber├╝hmten Malers Pablo Picasso. Picasso kam in dem Geb├Ąude am 25. Oktober 1881 zur Welt. Das Geb├Ąude steht unter nationalen kunsthistorischen Denkmalschutz seit 1983. Es war zuerst teilweise ein Museum, mittlerweile breitet sich das Geburtshaus-Museum ├╝ber den kompletten Bau aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Picasso-Stiftung

Seit 1988 ist das Geburtshaus der Sitz der Stiftung. Die Picasso Stiftung hat eine bedeutende Sammlung an Werken des K├╝nstlers aus Malaga. Einen Saal mit tempor├Ąren Ausstellungen finden sie in der Hausnummer 13. Dort finden bedeutende Veranstaltungen satt die sie in die Vergangenheit des Picasso entf├╝hren und sich um sein k├╝nstlerisches Umfeld drehen. Menschen die mit dem K├╝nstler in enger Beziehung standen zeigen diese indem sie k├╝nstlerische Spenden leisten.

Marina Picasso, die Enkelin des Malers und Christine Picasso, die Schwiegertochter sind Beispiele f├╝r solche Menschen. Es gab aber auch andere, einige gaben auch pers├Ânliche Gegenst├Ąnde als Spenden, wahre Reliquien aus der Kindheit von Picasso. Die pers├Ânlichen Gegenst├Ąnde wurden von Maya Picasso und der Familie Vilato, Tochter beziehungsweise Neffen Picasso, ├╝berreicht.

Die Stiftung verf├╝gt auch ├╝ber eine sehr bedeutende Sammlung an grafischen Arbeiten, die der K├╝nstler zwischen 1905 und 1971 erschuf. Zeitgen├Âssische Kunst mit ├╝ber 2500, vor allem spanische und internationale grafische Werke aus dem 20. Jahrhundert bilden eine wichtige und interessante Sammlung.

Der Museumsraum

Im Geburtshaus Picasso gibt es einen Museumsraum, dieser ist in f├╝nf S├Ąle gegliedert. Einen h├Ąuslichen Raum des 19. Jahrhunderts, sowie S├Ąle, die den Eltern von Picasso, der Familie des K├╝nstlers, der Stadt zum Zeitpunkt der Kindheit von Picasso und sein Heimweh nach Malaga, Andalusien und Spanien gewidmet sind. In einem sehr emotional ergreifenden Rundgang in diesen S├Ąlen werden Kunstwerke und Dokumente von diesem weltber├╝hmten K├╝nstler pr├Ąsentiert.

├ľffnungszeiten

  • Von Montag bis Sonntag: von 09:30 bis 20:00
  • 24. und 31. Dezember: von 9:30 bis 15.00 Uhr
  • Geschlossen: 1. Januar und 25. Dezember.

Adresse

Plaza de la Merced, 15
29012  Málaga  (Andalusien)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden